Früher-Heute

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  1. 1942 - Kiesberg

    Kiesberg

  2. 1904 - Kleinbahn und Molkerei

    Bahnhof an alter Position.

  3. 1920 - Schützenfest

    Schützenfest

  4. 1986 - Bleicherhütte, Kuhhütte

    Die alte Kuhhütte kurz vor dem Abriß. Sie mußte den Deichbauarbeiten 1986 weichen.

  5. 1903 - Wendischbleckede - alte Häuser

    Dieses Anwesen stand in Wendischbleckede 5, und zwar dort, wo sich jetzt die Häuser der Familien Bohne und Grothe befinden. Zuletzt gehörte es einer Erbengemeinschaft. Es ist bei den Kampfhandlungen im April 1945 abgebrannt

    Schönrocken-Emma wohnte auch mal hier.

  6. 1902 - Alte Häuser - Brandstiftung

    Alte Häuser in Vorbleckede die bei einem großen Feuer am 01.08.1916 (mittags 12.00 Uhr) durch Brandstiftung vernichtet wurden. Damals brannten ab: 7 Wohnhäuser, 3 Scheunen und mehrere Nebengebäude. Im Vordergrund li. das Haus der Familie Gasse, Eltern von Helene Bartels, geb. Gasse. Später

  7. 1967 - Guschi Meier

    Ehemals "Guschi Meier" . Das Haus wurde von Fa. Fahlbusch in der Ernst-August-Str. wieder aufgebaut. Dieses Haus wurde 1983 abgerissen, als die Straße durch den Flecken (Breite Straße, Friedrich-Kücken-Straße) saniert wurde. Man hat das Haus im Zuge dieser Sanierung abgetragen, da es sich an einer

  8. 2010 - Schloßstraße - Weihnachtsstern

    Diese bzw. ein ähnliches war ein Teil des Forumrätsels. Zu finden unter Nr. 122.

  9. 2010 - Schieringer Forst mit Schneebruch

    Schneebruch im Schieringer Forst am 27.12.2010. Die Feuerwehr Bleckede beseitigt abgebrochene Äste in ca. 10m Höhe

  10. 1835 - Hans Eidig - Wildschütz

    Der berühmteste Steinbecker ist und war wohl der Wildschütz Johann Christoph (Hans) Eidig. Im Jahre 1813 führte er im Alter von 9 Jahren

    Kosakenstreifen durch die Raubkammer (Waldgebiet südlich der B 209), die auf dem Weg nach Bremen waren. Ein Wilderer, der große Achtung und Anerkennung fand.