Alte Ansichtskarte Barskamp mit Kirche u.a.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Alte Ansichtskarte Barskamp mit Kirche u.a.

      Zeitpunkt:

      Hier ist eine alte Ansichtskarte von Barskamp mit Kirche, Gasthaus zur Post, Hünengrab, Dorfstrasse und altem Bauernhaus. Produziert wurde diese von Hermann Meissner, Papierwaren, Alt Garge was zugleich als Quellenangabe gilt.

      Geschichtlich besonders interessant ist das hier mit 891 angegebene Baujahr der Barskamper Kirche. Nach den mir vorliegenden Unterlagen ist der Turm der älteste Teil der Kirche. Dieser soll um 950 als Wehrturm erbaut worden sein. Das Jahr 891 habe ich bisher in keiner anderen Quelle finden können. Interesssant ist es dennoch, weil dieses schöne Bauwerk damit in jedem Fall mehr als 1.000 Jahre alt sein dürfte. Damit dürfte es zugleich eines der ältesten heute noch vorhandenen Bauwerke in unserer Gegend sein.

      Gruß,
      THW Kiel
      Das Bauernhaus gehört der Familie Lühr, steht auch heute noch da.

      Bei der Dorfstrasse habe ich Probleme, ich bekomme es nicht zugeordnet.

      Und da war die Straße noch mit Kopfsteinpflaster gepflastert. Kann mich noch erinnern, daß es das Pflaster noch in meiner Kindheit gab.

      Viele Grüße,
      Nabila

      ***

      „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.“
      Konrad Adenauer

      blacktownlion schrieb:

      @wüstensonne: Dorfstraße sieht mir 100%ig wie der heutige Buursood aus, die Straße die am Markt in Richtung Dolges Gasthaus nach oben führt.


      Hast recht Blacktownlion. Das erste Haus gehört der Familie Rautenkranz. Die Bäume vor dem Haus haben mich irritiert.

      Viele Grüße,
      Nabila

      ***

      „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.“
      Konrad Adenauer

      THW Kiel schrieb:

      Nabila schrieb:

      Das erste Haus gehört der Familie Rautenkranz.


      Klaukschietermodus an:
      Familie von Rautenkranz - soviel Zeit muß sein ;)
      Klaukschietermodus wedder ut und Gruß,
      THW Kiel


      Harde ya Sidi. yes9

      (Übersetzung: Jawohl, mein Herr.)

      Viele Grüße,
      Nabila

      ***

      „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.“
      Konrad Adenauer

      Hier noch eine weitere alte Ansichtskarte aus Barskamp aus dem Verlag Walter Jappe, Lübeck. Sie müsste aus der Zeitspanne 1957 bis 1963 stammen und zeigt neben der Kirche auch die Schule in ihrem ersten Ausbau, die damalige Gaststätte "Zur Post" und eine Ansicht
      der Walmsburger Straße mit dem dort gelegenen Regenwasserteich.

      Die genannte Zeitspanne begründet sich auf einen Auszug aus dem "Bleckeder Heimatbuch" von Ute Schötteldreyer :

      "Aus Raummangel mußte 1952 der Berufsschulunterricht von Barskamp nach
      Dahlenburg verlegt werden, und die Gemeinde beschloß, auf dem erworbenen
      Bauplatz eine Schule einzurichten. Bis 1957 dauerten die Baumaßnahmen
      für insgesamt 230 000 DM, und am 11. März konnte in Gegenwart von
      Architekt H. Meyer, Oberkreisdirektor Wallhöfer, Schulrat Wiechmann und
      Bürgermeister Bruns die Einweihung gefeiert werden.

      Dann stellte die Regierung einen Plan auf, wonach in 15 Orten des
      Landkreises Mittelpunktschulen eingerichtet werden sollten, und Barskamp
      wurde auch dafür vorgesehen. So wurde der Anbau an der Südseite des
      Schulgebäudes notwendig, ein 2. Schultrakt für ca. 590 000 DM. 1963 war
      Richtfest dieser 14. Mittelpunktschule im Kreis."
      Dateien
      NIVEAU ist keine Handcreme!!!
      Das frage ich mich auch mit dem Regenwasserteich. Ich als Barskamperin habe davon noch nie gehört.

      Wenn ich den Bild richtig deute, scheint es neben der Mühle gelegen haben.

      Viele Grüße,
      Nabila

      ***

      „Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.“
      Konrad Adenauer
      Nee, neben der Mühle liegt er nicht. Er liegt genau in der Senke der Walmsburger Straße, direkt an der Straße. Er war zuletzt komplett versandet und um die Jahrtausendwende herum wieder ausgebaggert und vom Bewuchs befreit. Umrandet ist er allerdings -im Gegensatz zu dem Bild der Postkarte- auch heute noch mit Bäumen. Alt- Barskamper haben auch einen Namen für diesen "Teich" - "Teltow" oder so ähnlich. Genaues müsste ich aber erst wieder in Erfahrung bringen.
      Das Bild der Postkarte in in Richtung Walmsburg fotographiert. Das Siedlungshaus und das Bauernhaus sind auf der angehängten Google-earth Aufnahme noch wiederzufinden.
      Dateien
      NIVEAU ist keine Handcreme!!!
      Hier noch eine Postkarte mit Barskamper Motiven aus dem Ende der 60er, bzw dem Anfang der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts. Interessanterweise ist auch eine Abbildung des Schwimmbades in Alt Garge zu sehen.
      Die Karte stammt vom Ansichtskartenversand Walter Jappe aus Lübeck.
      Dateien
      • Scan a.jpg

        (1,36 MB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      NIVEAU ist keine Handcreme!!!