Jimmy Green

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jimmy Kalff

    Jimmy Green Homepage schrieb:

    Jimmy Kalff, geboren in Jakarta (damals Holländisch-Indonesien), zog sehr früh nach Amsterdam/Holland.

    Mit 13 Jahren begann er zusammen mit Ed & Don Sigarlaki und Harry Brandes, Musik zu machen. Die „Boys“ gingen bald darauf nach Amerika und spielten später in den Bands „Sound Unlimited“ und „The Warriors“. Mitte der 60er begann Jimmy als 15 jähriger mit eigener Band „The Kellians“ auf zu treten. Alle Bandmitglieder wohnten in Amsterdam. Sie spielten auch meistens in Amsterdam und der weiteren Umgebung, traten regelmäßig in Nord – Holland und dem Friesland auf. In Steenwijkerwolde und Gorredijk standen „The Kellians“ zusammen in mehreren Programmen mit den „The Fortunes“,“The Hunters“ und „The Rattles“ auf der Bühne.

    Die damaligen „The Kellians“ mit George (The George Baker Sel.), Jimmy Kalff, C.Cornink, Roy Jansen haben ihren Gruppennamen in „The Jimmy Green Company“ geändert. Lange Zeit spielten sie in den bekannten Amsterdamer Bars „San Franzisco“, „Kölns Beatmekka Storyville“ und „Tabu“. Weitere Auftritte folgten in Deutschland „Kieler Woche, 6 Days Bremen, Maiwoche Osnabrück sowie auf Stadtfesten“ und in Dänemark auf dem Europafest. Auch zu mehreren TV und Radioauftritten wurde er eingeladen. Er hat bisher 4 eigene Musik Alben Produziert.

    Ab 1979 betrieb Jimmy die Discothek „YUPPIDU“ in Bleckede Alt Garge (Lüneburger Heide) die aber heute geschlossen ist. Aktuell geht Jimmy immer noch in Deutschland auf Tour und reist nach Amsterdam auf die Revival-Partys, wo er sich mit alten Bandmitgliedern trifft und den echten INDO-ROCK spielt.

    330 mal gelesen