Alte Wache

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alte Wache
    Die "Alte Wache", Rathaus von 1863 bis 1932. Seit 1834 beherbergte die „Alte Wache“ die Ratsdienerstelle. Nachdem das sogenannte Rathaus, früher Flecken Nr. 21, jetzt Breite Straße 51, Optik Helbing, im Jahre 1863 verkauft worden war, wurde für den Verkaufserlös die "Alte Wache", die unmittelbar hinter dem "Großen Stadtor" stand, zu einem Rathaus (Magistrat) mit Sitzungsaal für die Bürger un einem Raum für die Registratur des Fleckens sowie der Samtgemeinede und einer Wohnung für den Ratsdiener neu gebaut.

    1932 wurde das Haus an Sattlermeister Otto Timme verkauft, der auf dem Grundstück ein Geschäftshaus errichten ließ.

    322 mal gelesen