Schloßflügel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schloßflügel
    Von der ehemaligen Wasserburg, deren Alter sich nicht genau bestimmen läßt, ist nur noch ein Teil des Rundturmes vorhanden. Den älteren, jetzt noch vorhandenen Schloßflügel ließ Herzog Ernst II. von Braunschweig Lüneburg im Jahre 1600 errichten, der neuere entstand im Jahre 1742. Unter der preußischen Verwaltung wurden am 1. April 1885 die Ämter Bleckede und Neuhaus zum Kreis Bleckede zusammen gelegt.

    Im Jahre 1932 wurde der Kreis Bleckede mit dem Landkreis Lüneburg vereint. In die freigewordenen Räumlichkeiten des Schlosses zog dann bis zum Jahre 1975 das Amtsgericht Bleckede. Zwischenzeitlich befand sich dort die Zweitstelle der Heimvolkshochschule Barendorf. Aus der ehemaligen Kutscherwohnung und der Wagenremise wurde eine Künstlerstätte.

    Heute ist unter anderen das Biosphaerium beheimatet.

    191 mal gelesen