Hovercraft-Meisterschaften

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hovercraft-Meisterschaften
    In den 1980er Jahren fanden in Bleckede in verschiedenen Jahren (vermutlich die Jahre 1982, 1983 und 1986) Läufe zur Deutschen Hovercraft-Meisterschaft statt. Sicher ist, daß es 1982 (am 29./30. Mai), 1983 (am 18./19. Juni) und 1986 (am 16./17. August) Rennen bzw. Läufe hier in Bleckede gegeben hat. Das erste Rennen fand 1982 hier in Bleckede statt.

    Das Fahrerlager befand sich hinter dem Fährhaus auf der Wiese (kann man auf den Bildern erkennen). Der Start war am alten Fähranleger, (Kopfsteinpflasterweg) zur Elbe hin. Die Runden gingen von da etwa bis zur Strommitte der Elbe (damals gab es ja die Ostzone noch), dann ein kleines Stückchen elbaufwärts, kurz vor dem Wendischthuner Badestrand ging es dann auf die Landspitze gegenüber dem Fährhaus und von dort wieder in den Hafen und wieder Richtung Elbe, dann immer die Runde. Die Runden waren dabei etwas unterschiedlich. Wenn ich mich richtig erinnere, ging es mal gleich gegenüber dem Fährhaus wieder ins Wasser und mal in Höhe des Pegelhäuschens. Ich kann aber nicht mehr sagen, wie es in welchem Jahr war.

    Die ostzonalen Grenztruppenboote haben die ganze Sache vom rechten Elbufer aus genauestens beobachtet.

    Die Tatsache, daß es damals überhaupt in Bleckede stattgefundne hat, Bleckede Kurt Driesner zu verdanken. Der stammte aus Alt Wendischthun, hatte in Hamburg im Einkaufszentrum Mundsburg (Hamburger Straße) eine Schlachterei und war im Vorstand des Hamburger Hovercraft-Clubs.

    Im Programmheft von 1986 heißt es unter anderem: Ca. 30.000 Zuschauer bei allen Rennen bislang in Bleckede sind eine beachtliche Kulisse. Aus der ganzen Bundesrepublik Deutschland und dem benachbarten Ausland reisen die Hovercraft-Teams in das Zonenrandgebiet und genießen Ihre Gastfreundschaft. Auch ist diese Veranstaltung für die Stadt Bleckede und ihre Bewohner eine Visitenkarte, die werbemäßig einen Faktor im Bemühen, das Freizeitangebot zu erweitern, darstellt.

    Im Gegensatz zu den hier statffindenden Läufen der Jahre 1982 und 1983, die der Hamburger Hovercraft Club e.V. (HHC) ausgerichtet hat, wurde der Lauf von 1986 von der Hovercraft-Freizeitgemeinschaft Düren e.V. ausgerichtet.

    In einem Flugblatt aus dem Jahr 1989 wird dafür geworben, daß es am 12. und 13. August 1989 den Endlauf zur Deutschen Hovercraft-Meisterschaft in Bleckede gegeben hat. Damit kann mit Sicherheit gesagt werden, daß dieses das letzte Hovercraft-Rennen war, das in Bleckede stattgefunden hat.

    Am 09. November 1989 ist der Eiserne Vorhang am ostzonalen Elbufer ja gefallen und seit dem 25. bzw. 26. November 1989 haben wir in Bleckede ja wieder die Elbfähre. Das sind auch die Gründe, weshalb es danach keine weiteren Rennen mehr in Bleckede gegeben hat.

    Heute wäre das vor dem Hintergrund des Naturschutzes in den Elbtalauen sicher unvorstellbar, damals war es hingegen noch möglich.

    Die anliegenden Photos sind aus dem Jahre 1983 - Bilder folgen!


    303 mal gelesen