Helmut Tybussek

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Helmut Tybussek
    Helmut Tybussek, geboren am 10.04.1936 in Bleckede, lebt heute in Münster (Westf.).

    Helmut Tybussek ist ein deutscher Fußballer, der in der Jugend und später noch einige Jahre beim VfL Bleckede gespielt hat und dann nach Münster (Westf.) zu Preußen Münster gewechselt ist. Er hat in der ersten Bundesliga-Saison 1963/1964 mit Preußen Münster sogar in der höchsten deutschen Spielklasse, der 1. Fußball-Bundesliga gespielt.

    Am 24. August 1963 war er dabei, als die Fußball-Bundesliga ihren ersten Spieltag überhaupt hatte. Preußen Münster erreichte zuhause ein hoch respektables 1:1 gegen den Hamburger Sport-Verein. Am 07. September 1963, dem 3. Spieltag der Saison 1963/1964, erzielte Helmut Tybussek sogar ein Tor. Es war ein Elfmetertreffer, den er in der 71. Minute gegen den Meidericher SV (heute MSV Duisburg) erzielen konnte. Dieser Treffer sollte sein einziger in der 1. Fußball-Bundesliga bleiben. Helmut Tybussek hat es in der Saison 1963/1964 auf insgesamt 14 Bundesliga-Einsätze für Preußen Münster gebracht. Nach der Saison ist er mit Preußen Münster abgestiegen in die Regionalliga West, wo er in der Saison 1964/1965 noch zwei Spiele für Preußen Münster bestritten hat.

    Geohnt haben Tybusseks in Bleckede auf der Kleinburg im Lamp`schen Haus in der Lauenburger Straße. Der Vater von Helmut Tybussek war Polizist in Bleckede.

    238 mal gelesen