Ortsname Walmsburg

  • Das heutige [lexicon]Walmsburg[/lexicon] besteht eigentlich aus zwei Dörfern.
    1.) [lexicon]Walmsburg[/lexicon] und
    2.) Bruchdorf
    Beide wurden [lexicon]1928[/lexicon] auf betreiben der preußischen Regierung zu einer neuen Gemeinde [lexicon]Walmsburg[/lexicon] zusammengelegt. Der noch heute existioerende Straßenname "Bruchdorfer Straße" erinnert an das ehemalige Bruchdorf. Heute gehört zu [lexicon]Walmsburg[/lexicon] auch noch Reeßeln.


    [lexicon]Walmsburg[/lexicon] ist vermutlich eine sehr alte Siedlung. Alte Urnenfunde, die man dort gemacht hat, gehen auf die Zeit um die Geburt Christi zurück. Insofern kann man sagen, daß die Gegend vermutlich schon vor ca. 2.000 Jahren besiedelt gewesen ist. Der Ort [lexicon]Walmsburg[/lexicon] selbst geht auf ein altes Rundlingsdorf zurück. Das kann man heute auch noch in der alten Ortsmitte von [lexicon]Walmsburg[/lexicon] erkennen.


    Die älteste Akte im Kreisarchiv in Lüneburg überhaupt stammt aus [lexicon]Walmsburg[/lexicon]. Sie ist aus dem Jahr 1429. Ich habe sie mal an diesen Beitrag angehängt. Leider habe ich es noch nicht geschafft, den Inhalt zu übersetzen.


    Auf eine alte Burg geht der Name [lexicon]Walmsburg[/lexicon] vermutlich nicht zurück. Vielmehr ist Ludolf von Moltsan bereits im Jahre 1291 als einer der ersten unter den Burgmännern von [lexicon]Bleckede[/lexicon] genannt. Im Jahre 1330 wird Otto von Moltsan nach dem Lehnsregister mit 12 Höfen zu Walmesborch und "en kot to Walmenberge" belehnt. Von einer Burg ist bei dieser Belehnung keine Rede. Somit ist anzunehmen, daß die hier genannte Kote auf dem Walmsburger Berg die alte Burgstelle bezeichnet. Für einen Rittersitz wäre der Platz allerdings etwas klein. Somit kann davon ausgegangen werden, daß sich hier nur ein Wohnturm befunden hat. Schon im Jahre 1369 ist von der Kote zu Walmesborch übrigens keine Rede mehr.


    Gruß,
    THW Kiel

  • Ich vermute, daß es sich entweder um eine frühzeitliche germanische Sprache oder um Dinge aus dem Lateinischen handeln. Ich kann es nicht genau sagen, wollte mich da selbst mal in einer ganz ganz ruhigen Stunde auf "Forschungsreise" begeben.


    Eigentlich wäre es garnicht an der Zeit, diese Dokumente hier einzustellen - es paßte nur gerade ganz gut zum Thema.


    Gruß,
    THW Kiel