Halloween, Martinimarkt, Vorweihnachtszeit etc.

  • :huhu:


    So , liebe leute , der Countdown für Weihnachten ist angelaufen.Eine lausige kurze Woche noch , dann ist es mal wieder soweit.


    Und ? Habt ihr alles erledigt? Baum? Geschenke?Und auch nicht vergessen ein Gedicht einzuüben :P

    Tatsächlich ............Baro



    Wer andere in die Grube schubst , .... fällt selbst nicht rein.

    Einmal editiert, zuletzt von Baro † ()

  • Ich habe noch einige Dinge vor mir. Weihnachtskarten zu schreiben und zu versenden gehört auch dazu.


    Wenn es dann endlich fast soweit ist, wartet am Sonnabend, den 23.12. noch ein sportliches Highlight auf mich. Da spielt mein THW Kiel in der eigenen Ostseehalle das Lokalderby gegen die SG Flensburg-Handewitt. Der 1. der Tabelle spielt gegen den 2. der Tabelle... Spannung und Stimmung pur ist also vorprogrammiert. Natürlich wünsche ich mir hier als Weihnachtsgeschenk einen Sieg meiner Mannschaft.


    Alles in allem freue ich mich auf Weihnachten - dann ist die Hektik endlich vorbei und die Konsumjagd wird hoffentlich wieder einen Gang runtergeschaltet.


    Gruß,
    THW Kiel

  • Ja, die Spiele gegen die SG Flensburg-Handewitt als reine Schleswig-Holstein-Duelle auf Weltklasse-Niveau sind für uns immer die Spiele des Jahres. Aktuell haben sowohl Flensburg als auch mein THW Kiel lediglich 3 Minuspunkte. Vorausgesetzt meine Mannschaft gewinnt am Mittwoch in Magdeburg, kann das Spiel am Sonnabend bei einem Kieler Sieg schon sowas wie vorentscheidend im Kampf um die Meisterschaft [lexicon]2007[/lexicon] sein.
    Es wird übrigens ab 15.00 Uhr live im Norddeutschen Fernsehen (N3) übertragen.


    Gruß,
    THW Kiel

  • Tja , schade :(


    Wird wohl nicht werden mit weißer Weihnacht.Letztes Jahr hat es wenigstens noch am heiligen Abend etwas geschneit (oder war das vor zwei Jahren *grübel* )

  • Ich fürchte auch, daß wir uns den Schnee in diesem Jahr nur denken können. Schade eigentlich, denn auch das gehört für mich zu Weihnachten "idealerweise" dazu. Bei der momentanen Wetterlage würde ich eher darauf tippen, daß wir dafür Ostern mal wieder im Schnee erleben dürfen. Das ist für die Kinder auch immer witzig - Ostereier im oder unterm Schnee suchen hat mir als Kind am meisten Spaß gebracht.


    Gruß,
    THW Kiel

  • Schnee wär echt klasse, aber dieses Jahr können wir es wohl abhaken.
    Letztes Jahr hatten wir auf jeden Fall kurz nach den Feiertagen welchen,
    meine Kids haben [lexicon]2005[/lexicon] einen Schlitten vom W-mann bekommen und
    sind damit auch recht bald gefahren, wann genau wir Schnee hatten weiß
    ich aber nicht mehr.


    Borussia

  • Statusänderungen:
    Wie Weihnachten [lexicon]2005[/lexicon] gezeigt hat, heißt Weihnachten nicht mehr
    Weihnachten, sondern X-mas, also muss der Weihnachtsmann entsprechend auch
    ab jetzt X-man heißen!


    Next activities:
    Da X-mas [lexicon]2006[/lexicon] quasi schon vor der Tür steht, ist es bereits seit Oktober
    höchste Zeit, mit der Weihnachtsvorbereitung zu beginnen - Verzeihung, seit
    Oktober ist es höchste Zeit, mit dem Weihnachts-roll-out zu starten und die
    X-mas-Mailing-Aktion just in time vorzubereiten.


    Reminder:
    Die Kick-Off-Veranstaltung (früher 1. Advent) für die diesjährige SANCRO
    (Santa Claus Road Show) findet bereits am 27. November [lexicon]2006[/lexicon] statt.


    Daher wurde das offizielle come-together des Organizing Commitees unter
    Vorsitz des CIO (Christmas Illumination Officer) abgehalten.


    Erstmals haben wir ein Projekt-Status-Meeting vorgeschaltet, bei dem eine in
    Workshops entwickelte to-do-Liste und einheitliche Job Descriptions erstellt
    wurden. Dadurch sollen klare Verantwortungsbereiche, eine powervolle
    Performance des Kundenevents und optimierte Geschenk-Allocations geschaffen
    werden, was wiederum den Service-Level erhöht und außerdem hilft, X-mas als
    Brandname global zu implementieren.


    Dieses Meeting diente zugleich dazu, mit dem Co-Head des Global Christmas
    Markets (früher Knecht Ruprecht) die Ablauforganisation abzustimmen, die
    Geschenk-Distribution an die zuständigen private-Schenking-Center
    sicherzustellen und die Zielgruppen klar zu definieren. Erstmals sollen auch
    sog. Geschenk-Units über das Internet angeboten werden.


    Die Service Provider (Engel, Elfen und Rentiere) wurden bereits via
    conference call virtuell informiert und die core-competence vergeben. Ein
    Bündel von Incentives und ein separates Team-Building-Event an geeigneter
    location sollen den Motivationslevel erhöhen und gleichzeitig helfen, eine
    einheitliche corporate culture samt identity zu entwickeln..


    Der Vorschlag, jedem Engel einen coach zur Seite zu stellen, wurde aus
    Budgetgründen zunächst gecancelled. Stattdessen wurde auf einer zusätzlichen
    Client Management Conference beschlossen, in einem testmarket als
    Pilotprojekt eine Hotline für kurzfristige Weihnachtswünsche einzurichten,
    um den added value für die Beschenkten zu erhöhen. Durch ein ausgeklügeltes
    Management Information System (MIST) ist auch benchmark-orientiertes
    Controlling für jedes private Schenking-Center möglich.


    Nachdem ein neues Literaturkonzept und das layout-Format von externen
    Consultants (Osterhasen Associates) definiert wurde, konnte auch schon das
    diesjährige Goldene Buch (Golden Book Release [lexicon]2006[/lexicon].1) erstellt werden.
    Es erscheint als Flyer, ergänzt um ein Leaflet und einen Newsletter für das
    laufende updating. Hochauflagige lowcost-giveaways dienen zudem als teaser
    und flankierende Marketingmaßnahmen. Ferner wurde durch intensives
    brainstorming ein Konsens über das Mission Statement gefunden.


    Es lautet:
    "Let's keep the candles burning" und ersetzt das bisherige
    "Frohe Weihnachten".


    X-man hatte zwar anfangs Bedenken angesichts des corporate redesigns. Er
    akzeptierte aber letztlich den progressiven Consulting-Ansatz, auch im
    Hinblick auf den Shareholder-value, und würdigte das Know-how seiner
    Investor-Relation-Manager.


    Na dann,
    merry X-mas
    Edelhorst

  • Guten Abend,

    beim Stöbern stellte ich fest, dass fast zu jedem Weihnachtsfest hier Grüße und Bilder eingestellt wurden. Da dies bisher noch nicht geschah, nutze ich ein in der heutigen Elbmarsch-Zeitung gefundenes Gedicht von Jan Waldau und wünsche Euch zugleich ein Frohes Weihnachtsfest.


    Christmas - einmal anders

    When the snow falls wunderbar
    and the children happy are,

    when there’s Glatteis on the street

    and we all a Glühwein need,

    then you know, es ist soweit:

    she is here, the Weihnachtszeit.

    Every Parkhaus is besetzt,

    weil die people fahren jetzt,

    all to Kaufhof, Mediamarkt,

    kriegen nearly Herzinfarkt,

    shoppen hirnverbrannte things

    and the Christmasglocke rings.

    Mother in the kitchen bakes

    Schoko-, Nuss- and Mandelkeks,

    Daddy in the Nebenraum

    schmückt a Riesen-Weihnachtsbaum.

    He is hanging on the balls,

    then he from the Leiter falls.

    Finally the Kinderlein

    to the Zimmer kommen rein

    and es sings the family

    schauerlich : "Oh Christmas-Tree !"

    And so jeder in the house

    is packing die Geschenke aus.

    Mama finds under the Tanne

    eine brandnew Teflon-Pfanne,

    Papa gets a Schlips and Socken,

    everybody does frohlocken.

    President speaks in T(i)V(i),

    all around is Harmonie.

    Bis mother in the kitchen runs –

    im Ofen burns the Weihnachtsgans.

    And so comes the Feuerwehr

    with Tatü, Tata daher.

    And they bring a long long Schlauch,

    and a long long Leiter auch

    and they cry "Wasser marsch !"

    So is Christmas now im .... Ar...h.

    Merry Christmas, merry Christmas,

    hear the music, see the lights

    frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,

    merry Christmas allerseits

    Jan Waldau in the elbmarsch-journal

    From the 22nd Dezember [lexicon]2010[/lexicon]

  • Auf jeden Fall ist das besser als die Geschichte mit dem frohen Osterfest.


    Vor mehr als 25 Jahren, während meiner Zeit als Konfirmand, passierte es dem damaligen Bleckeder Superintendenten Wiesenfeldt am Heiligabendgottesdienst, daß er der Gemeinde zum Abschluß ein gesegnetes Osterfest gewünscht hat. Ganz sicher sollte das damals nicht witzig sein und entsprechend waren die Reaktionen der Gemeinde.


    Also wünsche ich Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein paar schöne, erholsame Festtage!


    Gruß,
    THW Kiel

  • Wer es noch nicht kennt. Hier einmal die Weihnachtsgeschichte 2.0 in modernster Fassung:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.