Sportdiskussionen

  • Stimmt, die hat ja eine gewisse Mannschaft aus Kiel beim Supercup - ausnahmsweise - besiegt.


    Naja, ich darf vielleicht daran erinnern, daß die Hamburger Retortenmannschaft trotz großer Rosinen im Sack den Auftakt bei FrischAuf! Göppingen glatt mit 30:32 vermurkst hat. Meine Kieler haben dagegen die TSG Friesenheim in einem mäßigen Spiel ganz glatt und souverän mit 37:19 aus der Ostseehalle gefegt. Wenn es so weitergeht in Hamburg, dann wird Moneten-Rudi schon bald die Lust verlieren und Herr Schwalb sich noch vor Ablauf der Saison um einen anderen Job bemühen dürfen. Man erzählt sich in informierten Kreisen, daß Herr Carlen aus Flensburg schon auf dem Sprung in Richtung Hamburg sein soll. Deutscher Meister wird die zusammengekaufte Truppe mit Herrn Schwalb als Trainer jedenfalls nicht. Da bin ich mir ganz sicher.


    Außerdem ist der Handball in Kiel einfach zuhause. Keine andere Halle hat so treue und so sachkundige Fans wie die Ostseehalle. Keine andere Halle ist seit über 30 Jahren restlos ausverkauft. In Kiel ist alles gewachsen und steht auf soliden Füßen, in Hamburg ist alles durch einen neureichen Mann zusammengeschachert worden.


    Sechs Meisterschaften in Serie oder 13 Meisterschaften in den letzten 17 Jahren sollten einfach für sich sprechen. Dazu jedes Jahr mehr als 20.000 begeisterte Fans auf dem Kieler Rathausplatz bei der Meisterfeier. Da wird die Retortenmannschaft aus Hamburg nie hinkommen.


    Gruß,
    THW Kiel

  • Nur mit dem Unterschied, daß die Handball-Retorte immer noch kein Teil unseres HSV ist. Es ist ein zusammengeramschter Haufen, der die ehemalige Lizenz des VfL Bad Schwartau nutzt und aus Marketinggründen umgezogen ist nach Hamburg. Da man dort mit dem Namen VfL Bad Schwartau nicht so viel hätte werden können, hat man kurzerhand die Raute vom HSV als Markenzeichen angepachtet. Das riecht zum Himmel wie nur irgendetwas.


    Obwohl ich ca. 20 Jahre Mitglied im HSV bin habe ich diese Retorte bis heute nicht anerkannt. Und ich habe auch nicht vor, es igrendwann auzuerkennen.


    Gruß,
    THW Kiel

  • Der Gorilla paßt scheinbar besser in das Konzept von Herrn Weh.
    Um Petric, stets ein Muster an Einsatzwillen und Leistungsbereitschaft, täte es mir persönlich sehr leid.
    Noch schlimmer wäre es, wenn Petric nun weggeekelt wird und Herr Weh dann auch bald Geschichte ist. Ich glaube nämlich trotz des Höhenfluges, daß er irgendwann straucheln wird. Das war in Stuttgart so, das war in Wolfsburg so und das wird auch in Hamburg so sein.
    Und Herrn van der Vaart will ich auch nicht wiedersehen in Hamburg. Dieses leidige Affentheater brauche ich nicht noch einmal. Soll er doch auf seiner Ersatzbank bleiben und gut.


    Gruß,
    THW Kiel

  • Ich halte nichts von Leuten, die dauernd so ein Theater machen. Das gilt für van der Vaart wie auch für Gorilla. Diese Leute bringen nur unnötige Unruhe. Von daher möchte ich van der Vaart nicht wieder in sehen beim HSV.


    Gruß,
    THW Kiel