Einträge mit dem Tag „2008“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  1. 2008 - Schule beim Rathaus - heute Polizei

    Derzeit keine weiteren Infos vorhanden.

  2. 2008 - Rathaus auf dem Kamp

    Ehemaliges Rathaus am Kamp.

  3. 2008 - St. Jacobi Kirche

    St. Jacobi Kirche - Rückseite.

  4. 2008 - St. Jacobi Kirche - Stromleitung

    St. Jacobi Kirche - Auf der Rückseite der Kirche sind noch die Stromleitungsanrichtungen zu finden.

  5. 2008 - Bahnhof Bleckede

    Eine kunstvolle Aufnahme aus dem Jahre 2008.

  6. 2008 - Krankenhaus - Abriss

    Abriss des Hausmeisterhauses.

  7. 2006 - Krankenhaus - Abriss

    Hier wird gerade das Bettenhaus abgerissen.

  8. 2007 - Krankenhaus - Abriss

    Krankenhaus Bleckede, Abriss des Bettenhauses.

  9. 2007 - Krankenhaus - Abriss

    Krankenhaus Bleckede, Abriss des Bettenhauses.

  10. 2008 - Krankenhaus - Abriss

    Abriss.

  11. 2007 - Krankenhaus - Abriss

    Abriss des Krankenhauses.

  12. 2008 - Krankenhaus - Abriss

    Beim Abriss der Gebäude des ehemaligen Krankenhauses tauchten einige kleine Überraschungen auf.

  13. 2008 - Cigarrenfabrik C.G. Ammen

    Seinen Namen verdankt das Fachwerkhaus an der Breiten Straße, Ecke Hartmannstwiete, Carl Gotthilf Ammen, der Mitte des 19. Jahrhunderts aus Celle nach Bleckede kam und in dem Gebäude eine Cigarrenfabrick gründete. "Nach einer Aufzeichnung von Therese, genannt Resi, Ammen, der Schwester von Ernst Johannes Gotthhilf, erfolgte die Firmengründung 1856 in Bleckede. Eingetragen wurde sie jedoch erst am 29.09.1857", sagt Jens Lohmann, Kreisarchhivar und Bleckeder Geschichtsforscher.

    Carl Gotthilf Ammen leitete die firma bis 1905, von da an übernahm Sohn Ernst Friedrich Gotthilf Ammen (1887 bis 1942) den Betrieb. 1927 wurde die Cigarrenfabrik aufgegeben, dafür 1929 das Geschäft vergrößert und um eine Buchhandllung sowie Schreibwaren erweitert. Nach dem Tode von Ernst Friedrich Gotthhilf Ammen 1942 führte die Witwe Theres (geb. Böttcher) die Firma bis zu ihrem Tod 1960 weiter.

    In der dritten und letzten Generation betrieb das Geschäft Ernst Johannes Gottilf Ammen (1920 - 1988). "Unter seiner Regie wurde der Laden und eine Spielwarenabteilung und eine Lotto-Toto-Annahmestelle erweitert", so Lohmann. Mehr als 40 Jahre lang hat ihn seine Schwester Therese unterstützt. Sie starb 1996 als die letzte aus der Familie Ammen. Bereits seit 1988 führte die frühere Angestellte Rosemarie Junker die Firma, 2002 übernahm Carmen Wiermann das Geschäft, bevor es einige Jahhre später an die Firma Grundbesitz & Beteiligungs AG verkauft wurde.

    Seit Dezember 2014 ist das alte Ammenhaus nun die "Wohnküche" von Gourmetkoch Oliver Barda. Stephan Scheer (auch Inhaber der Brauerei) investierte "ein ordenliches Sümmchen".

    Entnommen aus der LZ vom 06.Dezember 2014.

  14. 2008 - St. Jacobi Kirche

    Blick auf die Kirche.

  15. 2008 - Burgturm

    Die Spitze des Burgturmes am Schloß.

  16. 2008 - Postamt mit Beleuchtung in der Schloßstr.

    Das ehemalige Bleckeder Postamt in der Schloßstraße 23 in abendlicher Beleuchtung.

  17. 2008 - Vereinsheim Verein Bleck. Bootsfreunde

    Der ehemalige Banse`sche Kohleschuppen heute als Vereinsheim des VBB (Verein Bleckeder Bootsfreunde).

  18. 2008 - Fährhaus

    Das Fährhaus am 28.03.2008 mit dem zuvor notdürftig abgedichteten Dachschaden.

  19. 2008 - Bahnhof Bleckede

    Der Bahnhof 2008.

  20. 2007 - Bleckeder Haus

    Das Bleckeder Haus im April 2008.