Fusion Bleckede, Neuhaus, Dahlenburg bis 12.11.2009

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich persönlich meine, man sollte die Frage endlich entscheiden. Es wurde bisher viel Zeit und Geld in diese Sache gesteckt. Diese hätte man schon in die Zukunft (mit oder ohne Fusion) stecken sollen. Letzendlich muß man Ideen für die Zukunft habe, sonst kann man soviel fusionieren, wie man will. Wenn ein Unternehmer keine Visionen hat, dann erleidet er irgendwann Schiffbruch. Genauso müssen auch die Ratsherren über das SPAREN und die WEITERENTWICKLUNG in Ihrem Gemeindegebiet nachdenken. Hierbei müssen sie die Kassenlage und die Infrastruktur im Auge haben.
      Wie ich soeben erfahren habe, ist die Fusion vom Tisch. Der Bleckeder Stadrat hat auf der heutigen Sitzung denkbar knapp mit 12:12 Stimmen bei einer Enthaltung abgestimmt und die Fusion damit verworfen.
      Vor der Tür wurde von einem Reporter ein Interview mit einem Befürworter der Fusion geführt. Dieser Befürworter äußerte in dem Interview, daß das Abstimmungsergebnis eine Schande für Bleckede sei. Hierüber kann man sicher geteilter Meinung sein, denn die Befürworter haben es bis zuletzt leider nicht verstanden, die Bürger wirklich mitzunehmen und ihnen zudem die echten Vorteile für den einzelnen zu benennen.

      Positiv anzumerken ist, daß der Stadtrat sich nicht von den Agitatoren, die dieses Prohjekt um jeden Preis durchdrücken wollten, hat einlullen lassen und daß eine (wenn auch denkbar knappe) Mehrheit des Rates nun doch so gestimmt hat, wie der Wähler es bei der Abstimmung vom 06.06.2009 getan hat.

      Gruß,
      THW Kiel

      Bleckede - was nun?

      Zeitpunkt:

      Nobbes schrieb:

      Wenn ein Unternehmer keine Visionen hat, dann erleidet er irgendwann Schiffbruch.
      Zunächst zu obigen Zitat: Ja, Visionen sind notwendig. Wenn diese Visionen sich aber darauf beschränken, wie man durch Zusammenschlüsse mit anderen, auf Kosten von Mitarbeiterstellen, Gewinne maximieren kann, dann ist das keine Vision. Sondern wie inzwischen vielfach vorgeführt, ein Albtraum für die Menschen, die ihre Arbeitskraft einbringen und erwarten, dass sie davon ein bisschen leben können. Das ist der Grundgedanke der Sozialen Marktwirtschaft, so wie ihn Ludwig Erhardt umgesetzt hat. Dieser Weg schafft Wachstum und sichert Arbeitsplätze. Alles andere sind Seifenblasen, die zwar schön anzusehen sind, aber oft nur eine sehr kurze Lebensdauer haben. Die „Gelackmeierten“ sind dann nicht die, die entschieden haben, sondern diejenigen, über die entschieden wurde.
      Nun hat der Bleckeder Stadtrat also entschieden und diese Entscheidung ist zu respektieren, zumal es sich die Ratsmitglieder wahrlich nicht leicht gemacht haben. Es ist genauso eine demokratische Entscheidung, wie es auch das Bürgervotum gewesen ist. Und wer so etwas mit „Schande“ bezeichnet, hat das Wesen einer Demokratie bis heute nicht verstanden.
      Was mich nur wundert ist, dass man entschieden hat. Politik ist eigentlich die Kunst des Kompromisses. Diese Kunst ist hier nicht geübt worden.
      Es ist wohl so ähnlich, wie beim Bürgervotum gewesen: Auch da hatte man die (falsche) Erwartung, dass das Ergebnis, zwar denkbar knapp, aber Pro Fusion ausgehen würde und rieb sich verdutzt die Augen, als es anders ausging.
      Mit einer Vertagung bis zur Kommunalwahl 2011 hätte jede Partei leben können – alle wären für ihr demokratisches Verhalten gelobt worden und es wäre genug Zeit gewesen, Visionen zu entwickeln und anzupacken. Darüber hinaus hätte man die Neuhäuser und die Dahlenburger nicht so düpiert, sondern auch ihnen Zeit gegeben, gründlich darüber nachzudenken, ob sie wirklich mit Bleckede fusionieren wollen. Vielleicht hätten die Visionen eine ganz neue Richtung gewiesen.
      Aber wie sagte meine Mutter schon immer: Hättste, wennste könnste! Wie geht es nun weiter? Ehrlich gesagt – zunächst mal ist Alltag angesagt und vielleicht lese ich hier ja demnächst den einen oder anderen Vorschlag, der sich zur Vision mausert!
      Es grüßt[IMG:wcf/images/smilies/ok.gif] bleckMan