Franek

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Franek

      Zeitpunkt:

      FRANEK

      eine Künstlerin die auch ein Atelier in Radegst hat


      eröffnet am 13. Juni im Schloss Salder in Salzgitter eine neue Ausstellung:

      FRANEK : PLOTPOINTS

      Städtische Kusntsammlungen . Schloss Salder

      geöffnet bis 22.August[IMG:http://wolf-momm.de/bleckede/wcf/images/smilies/smile.png]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Erdmännchen ()

      Quelle: Kulturführer der Stadt Bleckede, Ausgabe 2. Quartal 1992. Herausgeber: Buchhandlung Waltraud Hohmann, Bleckede

      Sabine Franek-Koch
      in Potsdam geboren - Studium an der Hochschule für Bildende Kpnste in Berlin - Meisterschülerin - lebt und arbeitet in Berlin und in Radegast an der Elbe.
      Ihre Stationen: u.a. Mayaprojekt Mittelamerika, Steinabreibungen in Israel - Aufzeichnungen von indianischen Ritualen in Rosebud Reservation (Sioux) - Arbeitsstidendium des Landes Niedersachsen im Schloß Bleckede - Gastprofessur an der Hochschule für bildende Künste in Berlin - Sahara, ein Ergebnis ist das Buch "Kreuz des Südens" - Aufenthalt in China - Hochwasser an der Elbe 1988, tätige Mithilde bei der Deichwache, das Buch "Heisterbusch" spiegelt die Erfahrungen wider - Aufenthalt in Afrika mit kenianischen Künstlern - Lehrveranstaltungen in Finnland - Resident artist - (Stipendiatin) in der Djerassi Foundation Kalifornien.
      Inzwischen befinden sich viele Arbeiten von Franek in Museen, Sammlungen und öffentlichen Einrichtungen im In- und Ausland.
      Aus der "Legende Deutschland" einem mehrteiligen großformatigen Zyklus (vor der Wende begonnen) wurde das Tryptichon mit Fries für den Reichstag in Berlin vom Deutschen Bundestag erworben.
      Zitat: An der Elbe erschien mir das Leben der Menschen, die einsame Landschaft mit den Tieren, der stille Fluß genauso exotisch wie Gegenden in Mexico oder in der Prärie. Ich erlebte und erlebe bis heute ganz ähnliche Bilder (Sabine Franek-Koch).

      Gruß,
      THW Kiel