Porenbetonwerk

  • Porenbetonwerk

    Deutsche Porenbeton GmbH 1949 bis 1972 als Tochterunternehmen der Hamburger Electricitäts-Werke AG (HEW)


    Quelle:
    Deutsche Wirtschaftsarchive, Bd.1, Nachweis historischer Quellen in Unternehmen, Körperschaften des Öffentlichen Rechts (Kammern) und Verbänden der Bundesrepublik Deutschland: Bd 1 (Sondereinband)
    von Klara van Eyll (Autor), Beate Brüninghaus (Autor), Sibylle Grube-Bannasch (Autor)
    erschienen im Franz Steiner Verlag; ISBN 978-3-515-06211-4; Seite: 105

Teilen