Jüdisches Bethaus

  • Jüdisches Bethaus

    Dieses Haus in der Breiten Straße beherbergte in der Zeit von 1810 bis 1876 die jüdische Schule, die auch von Schülern christlicher Konfessionen besucht wurde. Die 1844 gegründete Synagogengemeinde Bleckede, zu der auch Dahlenburg und später Hitzacker gehörten, nutzte das Obergeschoss des Gebäudes als Betsaal.


    Am 18.5.1885 wurde hier der Pädagoge Dr. Kurt Löwenstein geboren.

Teilen