Hafen Bleckede

  • Hafen Bleckede

    Ein Altwasserarm der Elbe wurde auf Initiative von Strommeister Johann Heinrich Stieger in den Jahren 1895/96 zum Winterschutzhafen für die Elbschiffer ausgebaggert und ausgebaut.


    Mit dem Anschluss an die Schmalspurbahn im Jahre 1900 begann die Entwicklung zum Verkehrshafen. 1928 wurde von der Bleckeder Kleinbahn ein Dampfkran gebaut, der die Lade- und Löschvorgänge erheblich erleichterte.

Teilen